Hilfe für Ethan

 
 
Am 9. Januar habe ich einen Hilferuf von einem jungen Mann erhalten den ich aus Mtwapa schon lange kenne und er auch weiß, was ich hier mache. Er schickte mir ein Foto von einem 5-jährigen Jungen der unter „Zerebralparese“ leidet und mit einem gebrochenen Oberschenkelknochen in einem Government Krankenhaus in Kwale/Südküste liegt. Das Foto hat mich sehr berührt (Bild 1), da ich mir vorstellen konnte welche Schmerzen der kleine Junge aushalten muss. Ich habe dann sofort den Kontakt mit der Mutter Mary aufgenommen und Ihr die Hilfe von Danielas Afrika angeboten. Sie hat mir ein Röntgenbild gesendet, dass ich direkt an unseren super Orthopäden Dr. Khaemba weiter geleitet habe. Er hat mich darüber informiert, dass Ethan so schnell wie möglich operiert werden sollte, da sonst irreparable Schäden an diesem Bein sein werden. Die Familie hat über die Information beraten, der OP zugestimmt und dann den Transport von Ethan ins Sayyida Fatimah Hospital mit einer Ambulanz selbst organisiert. Ethan wurde am 12. Januar ins Krankenhaus in Bamburi eingeliefert und wurde direkt von Dr. Khaemba operiert. Die OP war schwierig, ist aber gut gelaufen. Dem Jungen ging es danach viel besser und die Schmerzen wurden mit Schmerzmittel kontrolliert. Die Behandlung im Krankenhaus verlief gut, hat sich aber verlängert, da Ethan eine Atemwegsinfektion bekommen hat. Nach 1 Woche wurde Ethan nach Hause entlassen. Momentan wohnt Mary mit Ihrem Sohn bei Familienangehörigen in Bamburi, damit sie ohne Probleme die Kontrolluntersuchungen wahrnehmen können. Da Ethan seit Geburt unter immer wiederkehrenden Muskelkrämpfen(Spastik?) leidet und diese bisher nicht kontrolliert werden konnten, hat Mary über Dr. Khaemba einen Kinderarzt kennengelernt, der sich jetzt verstärkt um Ethan und das Problem kümmert. Die gesamten Kosten von Transport/Operation/Krankenhausaufenthalt/Medikamente/Besuche des Kinderarztes wurden voll vom Projekt übernommen. Mich hat es sehr gefreut, dass ich dank so toller Danielas Afrika Unterstützer diesem Jungen unkompliziert helfen konnte und sein Leiden im Krankenhaus damit reduziert wurde
 
Damit Ethan auf Dauer mit dem privaten Kinderarzt geholfen werden kann suche ich eine Patin/Paten, damit die dauerhaften Kosten ziemlich abgesichert sind. Bitte schickt mir einfach eine Nachricht, wenn jemand Ethan und seiner Familie helfen möchte.
 
Was ist denn eine Zerebralparese:
 
Die infantile Zerebralparese (auf Englisch Cerebral Palsy, Abkürzung CP) ist eine permanente, nicht progressive neurologische Bewegungs- und Haltungsstörung. Es handelt sich um die häufigste Diagnose bei prä-, peri- bzw. postnatalen Mehrfachschädigungen des Gehirns, die Bewegungsstörungen im Kindesalter verursachen.
Wie entsteht eine infantile Zerebralparese?
Eine Zerebralparese wird durch einen angeborenen Defekt oder eine Schädigung des unreifen Gehirns bis zum Alter von zwei Jahren verursacht. Eine infantile Zerebralparese kommt bei einem von etwa 500 Kindern vor. Sie beeinträchtigt die Bewegungsfähigkeit, die Gleichgewichts- und Haltungskontrolle und die Fähigkeit, zu sprechen, zu essen, zu schlafen und zu lernen. Eine CP entsteht häufig aufgrund von Mehrfachschädigungen des in der Entwicklung befindlichen Gehirns.
Am meisten gefährdet sind Frühgeborene, wobei jedoch nicht die vorzeitige Geburt eine Zerebralparese verursacht, sondern vielmehr die Ereignisse, die dazu geführt haben. Diese können schon während der Schwangerschaft im Uterus aufgetreten sein.
 

 

 
 
 
 
 

 

 
 
 

 

 
 
 
 
 
 

 

 
 
 
 
 
 

 

 

No Comments

Post a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.