Aktivitäten für sonstige Bedürftige

Auch Menschen die mir während meiner Zeit in Kenya begegnen, mich berühren und dringend Hilfe benötigen versuche ich direkt zu helfen.

 

Zum Beispiel war es 2013 Mama Luweti eine sehr alte arme Frau. Ihr half ich mit Lebensmitteln, notwendigen Sachen wie Bettlaken, Kleidung, Medikamente, Parafin fürs Kochen usw. 2014 war es Lucy eine Aidskranke Frau im Endstadium. Ich half ihr mit notwendigen Krankenhausaufenthalten, Arztkosten, Medikamenten, Zuwendung u. v. m. Auch Walter einem erwachsenen Behinderten half ich mit einem dringend benötigten Rollstuhl. 2015 haben wir ganz spontan dem Vater von Mama Katana (die von meinem Projekt unterstützt wird) geholfen. Er hatte einen schrecklich entzündeten Finger und konnte sich die notwendigen Arztkosten nicht leisten. Wir halfen ihm mit den notwendigen Arztkosten. Medikamente und haben dazu noch geholfen sein Dach mit neuem Makuti zu decken.
2016 habe ich die Großmutter Jane in einem Supermarkt beim Betteln getroffen. Mittlerweile wird sie mit Ihrer Schwiegertochter Anna und deren 3 Kinder zusammen vom Projekt unterstützt. Alle 3 Kinder haben eine Patin/Paten und gehen seit 2017 in die Schule. 2017 haben wir wahrscheinlich dem neugeborenen Baby Abdi das Leben gerettet – mehr Information unter dem Beitrag „Notfall – Baby Abdi-.
Dieses Jahr 2018 haben wir Baby Rayan spontan geholfen, der schlimm krank war und dringend Hilfe gebraucht hatmehr Informationen unter dem Beitrag „Notfall – Baby Rayan-.

 

Alles wird von mir persönlich gekauft, bezahlt und ausgeliefert. Die Hilfsbedürftigen begleite ich zusammen mit Justin zum Arzt, Krankenhaus, Workshops…

  • Sonstige Bedürftige

Mama Luweti

Lucy

Walter

Baby Abdi

Baby Rayan